Am 1. Mai 2024 wird zum ersten Mal im Theater Sprechwerk eine außergewöhnliche Zaubervorstellung präsentiert: Drei der weltbesten Zauberkünstlerinnen zeigen ihre Künste, wie sie in diesem Zusammenhang noch nirgends anzutreffen waren.

Die spezielle Zauber-Gala bildet den Auftakt zur Ausstellung „Zauberkunst in Frauenhänden“, die vom 5. Mai bis zum 31. Oktober im Museum Bellachini gezeigt wird.

Im Sprechwerk treffen sich zum ersten Mal zusammen die Künstlerinnen:

 

Alana, Hamburgs bekannteste Zauberin, die auch weltweit auftritt und in der berühmten US-TV-Sendung „Fool US“ die Zauberkünstler Penn und Teller verblüffte.

 

Aus Frankfurt kommt die große deutsche Zauberkünstlerin Michelle Spillner, die als eine der ersten professionellen Zauberkünstlerinnen und Wegbereiterin für Frauen-Zauberkunst in Deutschland gilt. Zusätzlich ist sie Chefredakteurin einer Zauberzeitschrift.

 

Als besonderen Höhepunkt konnte der Kurator Wittus Witt, selbst ein prominenter Zauberkünstler, die US-amerikanische Zauberin Belinda Sinclair verpflichten, zum ersten Mal nach Deutschland zu kommen. Sie zeigt ihre Kunst seit über 30 Jahren nur in einem exklusiven New Yorker Salon. Das Magazin „Time Out“ beschrieb sie als weltbester Zauberkünstlerin. Zudem verfügt Belinda Sinclair über die umfangreichste Sammlung an Ephemera über zaubernde Frauen.

 

Durch den Abend führt der renommierte Zauberer Stefan Alexander Rautenberg, der 2023 mit der höchsten Auszeichnung für deutschsprachige Zauberkünstler, dem Hofzinser-Gedächtnis-Ring, geehrt wurde.

Auch zur Eröffnung der Ausstellung werden alle drei Damen anwesend sein.

Zusatzvorstellungen mit Belinda Sinclair gibt es im Hamburger ZauberSalon an den Abenden des 2., 3. und 4. Mai. Karten im Museum Bellachini.

 

Kartenpreise:

VVK: 37,50 €, keine Ermäßigung

AK: 42,50 €, keine Ermäßigung

 

Mi 01.05.24 um 20 Uhr Zum Kartenverkauf